Reviews for Lüge
leben chapter 3 . 4/19/2012
Bei mir klingt dieser Vers sehr gut:"herauszuschreien aus meiner Seele, / herauszuschreien durch Wunden." - -Sehr traurig! Sehr gern habe ich dieses Gedicht. Schreiben Sie immer! leben
Ivriniel chapter 3 . 4/19/2012
Sehr traurig; ich kenne das Gefühl auch. Besonders gefällt mir die letzte Strophe.
Eirien chapter 3 . 4/19/2012
SweetChildOfTheNight: Eigentlich meinte ich mit der ersten Strophe nur, den Schmerz für mich selber sichtbar zu machen. Ich weiß nicht, ob das Sinn macht, vielleicht um ihn vermeintlich besser "kontrollieren" zu können, oder "von innen nach außen zu holen". K.A. (Aber was du sagst, kann schon auch richtig sein, dass es einem sehr wehtut, wenn einem sein Schmerz ignoriert wird und ihn keiner sehen und als solchen anerkennen will. So eine Art Hilfeschrei ...)
SweetChildOfTheNight chapter 3 . 4/19/2012
ein sehr schönes und zugleich sehr trauriges Gedicht. du hast das gefühl gut beschrieben, ich kanns sehr gut nachvollziehen... das gefühl, dass die anderen den schmerz den man hat nicht erkennen oder auch nicht erkennen wollen..?... das gefühl, sich für seine fehler zu hassen und sie rückgängig machen zu wollen... die angst davor, dass einem niemand liebt, dass man nichts wert ist... und den kampf.. weil man es nicht tun will... *schnief* hmm.. kenn das alles zu gut... schön beschrieben...
secretTear chapter 2 . 4/19/2012
Glasklar spiegelt dieser Text das kühleWesen der Sehnsucht Wortwahldr Adjetive gefällt mir sehr gut.
Lost Dream chapter 2 . 4/19/2012
also bis jetzt gefällt mir dieses gedicht am besten! ich liebe gedichte über die sehnsucht (da dieses gefühl so unergründlich ist) und denke, dass die vergleiche mit kristall, spiegel und glas sehr schön gemacht sind (und originell), da alle materialien zwar sehr ähnlich aber doch unterschiedlich sind. auch gefällt mir, wie das gefühl der sehnsucht jedes mal wieder auf die ich person zurückgeworfen werden kann, da kristall, spiegel und glas das bild reflektieren kö schluss ist zwar schön und traurig, aber ich finde, dass er nicht unbedingt nötig ist. das gefühl, das in den ersten beiden strophen beschrieben wird ist für mich ein anderes als das, welches in der letzten behandelt wird; trotzdem finde ich das gedicht wunderschön und sehr tiefgründig, wie schon gesagt: bis jetzt gefällt es mir am besten...
Nebelfee chapter 2 . 4/19/2012
gefällt mir wirklich sehr gut dieses Gedicht! Kristall, Spiegel und Glas sind gut gewählt und eingesetzt! Schöne Idee!
Aithoriell chapter 2 . 4/19/2012
Hallo Du!

Dieses Gedicht ist wirklich wunderschön. Da ich selbst im Gedichteschreiben eine absolute Null bin, würde ich dich fragen, ob Du mir dieses Gedicht vielleicht für meine Ownfiction ausleihen würdest. Ich weiß zwar noch nicht an welcher Stelle aber ich wüßte schon, dass es als Lied vorkommen würde. Würdest Du dich bitte mit mir in Kontakt setzen?
Silbermond chapter 2 . 4/19/2012
Ein wunderschönes Gedicht mit wunderschönen Vergleichen - "bittersüß" im besten Sinn des Wortes und absolut mitreißend.

Die erste Strophe wirkt verträumt, und dabei doch irgendwie unnahbar, wie ein halbwirkliche Eisskulptur; die zweite schafft es, wie Imladros schon angemerkt hat, eine bekannte Metapher wieder einmal neu zu gestalten, und die dritte setzt dann mit ihrer "schmerzhaften Schönheit" ein irgendwie wirklicheres, klarers Bild an den Schluss, ohne dass das Geringste an Stimmung verloren geht.

Großartig, freue mich schon, wieder etwas von dir zu lesen!
Imladros chapter 2 . 4/19/2012
Sehr, sehr schön!

Kurz und bündig, aber von der Stimmung her wieder sehr fesselnd und auf sanfte Weise mitreißend.

Besonders die zweite Strophe hat es mir angetan, du hast da ein zwar schon bekanntes poetisches Bild auf wunderbare Weise neu eingefangen!

Und der Schluß hinterlässt wieder diesen süßsauren Stich in der Brust, wirklich sehr schön!

Viele Grüße und weiter so!
Gleechumber chapter 1 . 3/15/2012
Another piece which is just totally spot-on. Especially the last two lines. They just make so much sense to me.
bookishromantic chapter 1 . 3/15/2012
Your poems, though angsty, are beautiful. Your word choice, I think, it what makes them so.

-Erica
My Mental Disaster chapter 1 . 3/15/2012
This is really good. If you had not told me it was a translation I would not have known. Keep it up here please! This seems directly prevelant to some of everyones past endevers, it is so simply and sweetly writen that resonates with untapped emotion, this personified feeling "One word from you, one gesture could desolve them all into nothing" you feel for us all, all of us strained by the feelings we cling to. The feeling becomes our heroin, keeping us despratly lusting for somthing unknowing, Without it we fall. Babys milk
marshbar960 chapter 1 . 3/15/2012
great poem which i can also relate to! wish i could understand german but i'm afraid i only speak english and a bit of spanish (even though it's still developing)...thanks for sharing though and keep writing!
Random Goth chapter 1 . 3/15/2012
wow, wish I could read German...then I would be able to tell you if the translation was infereior or not. However I am afraid I only speak English and French and my french kinda sucks lol.

I like this poem, it took me a few reads to work out what was being said, but that is a mark of a good poet. Once I worked out what I thought was being said, the strength of the launguage you use stood out stunningly.

A very well written poem even if it isn't in it's native toungue.

God bless.

Yours in randomness!

RG
19 | Page 1 2 Next »