Reviews for Wäre die Hoffnung ein Stern
Erlkoenigin chapter 3 . 4/19/2012
Das Gedicht erinnert mich an eine Beschwörung als ob man es tatsächlich im Dunkeln flüstern sollte. Schön, wie der Weg vom Ariadne-Faden auf den grasigen Weg hinter der Mauer geführt wird. Finsterkerker ist eine starke Wortschöpfung.

Auch formal ist das Gedicht eindruckvoll. Mit dem zweizeiligen Tolkien-Zitat am Anfang und dem Zweizeiler am End schließt sich ein Kreis und dazwischen die hochsymbolischen 7 Strophen.

Dieses Bild, dass man etwas gibt und es trotzdem (deshalb?) irgendwann selbst nicht mehr hat ist mir immer beim Verschenken des Herzens in den Sinn gekommen!
Lost Dream chapter 3 . 4/19/2012
wunderschön!

ich mag wie du ein einziger begriff mit so vielen verschiedenen bildern erklärst und trotzdem immer ein kleines detail des bildes dem vorigen ähnlich ist. die wiederholungen machen das ganze sehr eindrücklich, da die strophen so kurz sind; es kommt dem leser vor als wolle jemand einem ganz klar machen, was hoffnung wirklich ist (und so ist es ja auch :-)

ich finde die bilder wirklich wudnerschön, die du gebrauchst, vor allem fünfte strophe liess mir ein schauder den rücken runterlaufen, da die das gebet als silberne vögel ein wunderschöner gedanke ist, so leicht unde frei.

auch die letzten beiden zeilen sind toll, da sie etwas traurige, düstere realität in das ganze bringen und zum schluss noch eine sehr persönliche note hineinbringen, etwas depressiv aber so aufrichtig...
Erlkoenigin chapter 2 . 4/19/2012
Nichtsgewölk ist genial. Die Spinnenwerben sind wohl eine Anspielung auf die Monsterspinne, die Sam besiegt.
Lost Dream chapter 2 . 4/19/2012
das ist grandios! echt... ich habe natürlich 'lord of the rings' und 'silmarillion' gelesen und habe das gedicht zuerst mal wegen dem titel gelesen, aber eigentlich ist der zusammenhang nur sehr schwach zu erkennen, trotzdem ist dieses gedicht wunderschön. die worte sind so treffend gewählt, es ist fast zum weinen (!) 'hölle / hinter meinen geschlossenen augenlidern' ...das ist ein wunderbarer ausdruck und so wahr, das man eigentlich zu diesem gedicht gar nichts mehr sagen kann (oder ich jedenfalls nicht, und das ist sehr schade, da ich lange reviews liebe :-))
SweetChildOfTheNight chapter 2 . 4/19/2012
wunderschön. Die wortwahl ist genial :-)
SweetChildOfTheNight chapter 1 . 2/19/2005
schön.. einfach schön :-)
Silbermond chapter 1 . 12/12/2004
Ein sehr schönes Gedicht, du findest wieder einmal wirklich berührende Bilder, die einerseits leuchtend und andererseits still und sanft sind. Für mich strahlt das Gedicht dadurch etwas wie Mondlicht positiven, tröstenden Ton braucht man wohl (nicht nur) zu dieser Jahresezit..
Ivriniel chapter 1 . 12/11/2004
Wow, wirklich wunderschön Stimmt, du hast recht letzte Zeile... Besonders gefällt mir die Strophe mit der Feder und davon besonders die letzte Zeile. Nur finde ich in der Stropge das Wort "nachspringen" ein bisschen komisch. Vielleicht liegt es aber auch nur daran, dass ich mir das ganze genau vor meinen Augen vorgestellt habe (was man aber irgendwie automatisch machen muss).. "Nachrennen" oder "Hinterherrennen" oder so etwas für sich vielleicht besser anhören.