Reviews for Kaltes Laub
Eirien chapter 1 . 11/16/2005
Wow. Echt interessant, es bringt einen auf jeden Fall viel zum Nachdenken. Man fragt sich, wie die einzelnen Strophen zusammenhängen, da es in jeder um etwas anderes geht, in der ersten eher um allgemeine Kritik/ Hinterfragung (vielleicht bezieht es sich auf einen Krieg?), in der zweiten (die mir am besten gefällt) um Einsamkeit, in der dritten um eine Beziehung. Die vierte bringt das alles dann aber irgendwie zusammen, es geht alles um Dinge die vielleicht weniger schlimm aussehen für andere als sie es dann aber in Wirklichkeit sind. Die Sprache ist total genial, vor allem die zweite Strophe hat tolle Bilder, der Vergleich mit dem Regen. Das ganze hat auch so einen melancholischen, fast resignierten Ton, ich könnte mir als Sprecher einen alten menschen vorstellen, der schon viel von der Welt gesehen hat und viel erlebt hat und weiß, wieviel Leid es auf der Welt gibt und dass nicht immer alles so ist wie es aussieht. Der Teil mit der Kirche ist sehr ausgefallen und wirkt dadurch stark, vor allem macht der gegensatz betroffen, warum der Sprecher die andere Person, die er anbetet, "verbrennen" will - will er sich von ihr losreißen? Würde gerne mal dieses Gedicht genauer mit dir durchinterpretieren (AG?), es ist echt faszinierend.