Reviews for keine tränen mehr
Eirien chapter 1 . 11/17/2006
Ich kenne das, wenn man sich leergeweint hat, keine Tränen mejr kommen, die Tränen keine Erleichterung gebracht habe, oder man einfach innerlich zu leer ist um zu weinen, schon die Hoffnung auf Hoffnung aufgegeben hat. Und sich doch Tränen wünscht, weil man sich von ihnen wenigstens ein bisschen Erleichterung verhofft. All das hast du gut ausgedrückt. Am besten gefällt mir der Ausdruck, der im Zentrum deines Gedichtes steht: "Tränen,/ stille Begleiter meiner Seele." Das klingt so poetisch und fasst die bedeutung der Tränen so schön zusammen.