Reviews for Magieschaffer
Erlkoenigin chapter 24 . 4/16/2009
Schön, wie du alle Fäden zusammengeführt hast. Arian ist endlich das Handwerk gelegt, aber idh bezweifle, dass die anderen ihm damals eine Träne nachgeweint hätten, das ist doch eine moderne Perspektive. Im Mittelalter waren sie ziemlilch knüppelhart.

Irendwann lese ich alles noch mal von Anfang an, mit all diesen Namen im Kopf peil ich es dann völlig.

LG Franziska

P.S. Eine ganz kleine Anmerkung: Da Tariel und Riva ganz offenbar keine Erwiderung auf seine Verkündung….Was ist das? Ich kenne nur Verkündigungen?

P.P.S ich hoffe, du hast etws neues in der Pipeline?
Erlkoenigin chapter 23 . 4/14/2009
Du machst es spannend bis zum Schluß.

Riva finde ich auch sympathisch.

Das einzige, was ich zu „nörgeln“ habe ist: „geschäftlichem Tonfall“, du meinst sicher nicht business, sondern „sachlichem Tonfall“

LG

Franziska
Erlkoenigin chapter 22 . 4/8/2009
Jetzt bin ich doch neugierig, wer den rollenden Stein aufhält!

Leider werde ch wohl erst nach Ostern reviewen können, falls ich bis dahin nicht vor Neugier geplatzt sein sollte!

LG und schöne Feiertage

Franziska

P.S da fehlt wohl ein "Sich"? Maroun konnte sein Mitgefühl nicht verbergen, auch wenn er wegen ihrer fehlenden Planung am Liebsten aufgeregt hätte
Erlkoenigin chapter 21 . 4/7/2009
Das Kapitel macht Appetit auf mehr, du hältst deine Informationen geschickt zurück.

Ich habe diesmal nur eine klitzekleine Anmerkung: ein „unnötiger“ Bürgerkrieg? Gibt es einen, der notwendig wäre?

LG Franziska
Franziska chapter 20 . 4/6/2009
Ziemlich kompliziert das ganze. Der arme Maroun braucht Nerven wie breite Bandnudeln. Vielleicht taucht das Wort „verrückt“ allzu häufig auf, sonst gefällt mir das Kapitel auch sprachlich gut.
Erlkoenigin chapter 19 . 4/1/2009
Sehr interessante Wendung mit diesem Arian. Ich bin schon neugierig wie es weitergeht. Die Schenke hat gehalten, was ihr Name versprochen hat.

LG Franziska
Erlkoenigin chapter 18 . 3/24/2009
Es wir immer spannender. Diesmal habe ich nicht einmal einen Tippfehler gelesen, bin neugierig wie es weitergeht uns auch darauf, wie es „deinen“ anderen Charkteren in der Zwischenzeit ergangen ist.

LG Franziska
Erlkoenigin chapter 17 . 3/20/2009
Ziemlich undurchschaubar das ganze, also werde ich mich wohl bis zur Taverne gedulden müssen. „Fernblick“ ist ja niedlich, echt romantisch.

Ich habe eigentlich nur noch eine Frage: „War noch dasselbe lüsterne Schwein, das für Gold durch Rygien wanderte und Rebellen abschlachtete“ habe ich überlesen, dass er jeder Frau an die Wäsche will oder meintest blutdurstig, machthungrig oder dergleichen?

LG Franziska
Erlkoenigin chapter 16 . 3/16/2009
Es bleibt spannend. Am Sympathischsten ist mir immer noch Maroun. Ich hoffe doch, er wird wieder?

LG

Franziska :-)

P.S. das musste ich 2x lesen, aber es war nur ein einziger falscher Buchstabe

Gegen Abend fanden endlich alle die Muse uns (und) Zeit, sich in Marouns Hütte zu versammeln
Erlkoenigin chapter 15 . 3/12/2009
Jetzt geht ja echt die Post ab! Es ist immer besser auch etwas ruhigere Szenen dazwischenzutreuen, wie du es im vorangegangen Kapitel getan hast. Was die Dialoge betrifft, so ich verwende so viele, dass ich mich schon ernsthaft gefragt habe, ob ich nicht lieber Theaterstücke oder Hörspiele schreiben sollte.
Erlkoenigin chapter 14 . 3/11/2009
Das Kapitel ist richtig spannend. Schön, wie ausführlich du diese Bilder im Wasser beschreibst, ich wäre damit sicher in wenigen Zeilen fertig gewesen!

Ist es nach wie vor dein Ernst die Geschichte auf 18 Kapitel zu begrenzen? Von mir auch könntest du auch mehr schreiben
Erlkoenigin chapter 13 . 3/5/2009
Schön, dass du so schnell weitergepostet hast! So bleibt der Spannungbogen aufrechterhalten.

Du verstehst es, die Infos nur in winzigen Dosen herauszurücken. Das macht die Geschichte interessant.

Ich hatte übrigens gleich ein mieses Gefühl als dieser arrogante Zauberer die Hütten anzünden wollte. Maroun ist mir viel sympathischer.

LG Franziska

P.S.: Vielleicht konnten sie ungeachtet der schlechten Vorzeichen den Rückweg doch noch antreten können vielleicht arg viel „können“.

„Vielleicht konnten, trotz der schlechten Vorzeichen den Rückweg doch noch antreten“ tut es auch.
Jerronja chapter 5 . 3/3/2009
Also zuerst dachte ich, Riva ist nicht das, was sie vorgibt zu sein ... und dann ist Tariel der Geheimnisvolle ... das hast du geschickt aufgebaut. In deiner Geschichte scheint es einige Geheimnisse zu geben, die irgendwann gelöst werden. Das heißt, es wird spannend bleiben. Mich interessiert es besonders, wogegen die Rebellen eigentlich genau rebellieren. Freue mich darauf, weiter zu lesen!

lg

Jerronja
Jerronja chapter 4 . 2/27/2009
Jetz weiß ich immer noch nicht, was mit Tariel ist! Es gelingt dir sehr gut, Atmospähre zu schaffen. Immer ein Stück Information mehr, das erhält die Spannung! Und dein Schreibstil ist perfekt. Ich bleibe auf jeden Fall dabei!

lg

Jerronja
Jerronja chapter 3 . 2/27/2009
Jetzt muss ich doch noch weiter lesen ... es ist so spannend. Du schreibst wirklich gut!
32 | Page 1 .. Last Next »