Reviews for Verse vom Licht
Michael Urban chapter 1 . 5/16/2013
Weiß nicht, ob du gelesen hast, was ich unter "Schon wieder kein Haiku" letzten November gepostet hab: "Seifenblasen schlüsseln Licht in Farben auf / Mein Strohhalm haucht auch schattige Gedichte". Hab's zurückgezogen, weil wer weiß heute noch, dass Strohhalme Seifenblasen erzeugen können. Und mir war die Doppeldeutigkeit des Strohhalms als Ausdruck des Gerettet-werden-wollens wichtig.

Hab aber jetzt deine Verse des Lichts und die Verwandtschaft mit dem Farbmotiv entdeckt. Dachte, dir zeig ich's nochmal. M.U.
Erlkoenigin chapter 10 . 3/10/2009
Das sollten sicher zwei Haikus sein, aber FP hat die Lücke gefressen?

Besonders das zweite gefällt mir sehr gut, die lautlos zerbrechenden Kristalle aus Glas und Blut sind ein grandioses Bild
Erlkoenigin chapter 9 . 12/1/2008
Ein eindrucksvolles Bild, das zu deinem Penname passt. Zuerst dachte ich „reine Metapher“, aber dann fiel mir ein, dass du in Schweden bist. Sieht es bei euch tatsächlich so aus?
Eirien chapter 3 . 11/4/2008
Franziska hat Recht, die Erwähnung des Blutes am Ende ist außergewöhnlich und eine gute Klimax. Es schwingen Töne von Eucharistie mit, ob das nun beabsichtigt war oder nicht. Auf jeden Fall ein schönes Haiku, das zeigt, wie das Sonnenlicht alles intensiver, wertvoller macht; dies kann man auch metaphorsich verstehen.
Eirien chapter 2 . 11/4/2008
Sehr atmosphärisch, besonders gefällt mir dieser menschliche/ metaphysische Bezug am Ende. Erinnert an Allerheiligen...
Eirien chapter 1 . 11/4/2008
Schönes Porträt der herbstlichen Farbenpracht, die uns gerade umgibt.
Erlkoenigin chapter 4 . 11/4/2008
Die Überschrift fügt eine neue Dimension hinzu.
Erlkoenigin chapter 3 . 11/4/2008
Ist es bei euch noch so sonnig? Ein schönes Gedicht, vor allem die Wenung zum Schluß. Ds Blut gibt dem leser zu denken.
Erlkoenigin chapter 2 . 11/4/2008
Gefällt mir gut, die Seelen über den Wolken, passend zu Halloween.