Reviews for Schattentod
jinkizu chapter 5 . 11/3/2009
Ich liebe deine Geschichte und ich hoffe du schreibst ganz schnell weiter. Ich habe das jetzt alles auf einmal gelesen und will doch gleich mehr.

lg jinkizu
jinkizu chapter 4 . 11/3/2009
Gut, dass ich gleich weiterlesen kann. Ich muss wissen, wie es weitergeht. Ich hoffe mal das, trotz aller Widrigkeiten Asghrar gewinnt. ;-)

lg jinkizu
jinkizu chapter 3 . 11/3/2009
Und es bleibt spannend. Was verbirgt wohl ein jeder von den Beiden? Was haben sie nur für ein Geheimnis? Ich mag Sinjuah, sie ist ein sehr interessantes, außergewöhnliches Geschöpf.

lg jinkizu
jinkizu chapter 2 . 11/3/2009
Man fühlt im ganzen Kapitel die Spannung, die sich zwischen den Beiden immer stärker aufbaut. Dieses Herantasten und sich gegenseitig umschleichen, hast du sehr gut beschrieben. Nicht zu viel davon und nicht zu wenig - gerade richtig.

lg jinkizu
jinkizu chapter 1 . 11/3/2009
Uhi was für ein spannender, packender Beginn! Gleich mal weiterlesen.

lg jinkizu
Erlkoenigin chapter 5 . 1/11/2009
Wieder ein gut geschriebenes Kapitel mit einem cliffhanger an Ende, der einen Stein neugierig machen würde!

Schön, wie du die Begegnung ein zweitesmal aus der Perspektive Sinjuahs schilderst und überhaupt den Leser an der Gedanken beider Protagonisten teilhaben läßt. Die Moorszene ist sehr spannend beschrieben.

Nur einen klitzekleinen Tippfehler habe ich gefunden: Ihre Augen eigneten sich nicht für der (die) Nacht

LG Franziska
MoJa chapter 4 . 1/4/2009
Eine Geschichte, sehr schön formuliert und ausgearbeitete Charaktere, die sich allmählich dem Leser offenbaren, dazu ein stetiger Zug am Spannungsbogen - ja, so sollten die Hauptzutaten guter Unterhaltung sein.

Ab jetzt hast du eine Leserin mehr.

MoJa
Erlkoenigin chapter 4 . 12/30/2008
Schöne atmosphärische Schilderung, man meint, dabei zu sein. Und das Ende macht echt neugierig.
Erlkoenigin chapter 2 . 12/15/2008
Hab mich gegruselt. Ich nehme an, das war deine finstere Absicht?
Erlkoenigin chapter 1 . 11/24/2008
Schön und spannend geschrieben. Ich bin neugierig darauf, wie es weitergeht.