Reviews for Der Brief
GiselaRomance chapter 1 . 2/19/2013
Dank deines Kommentars (vielen Dank, hab mich riesig gefreut!) habe ich nun deine Internetseite entdeckt. Diese Geschichte ist schon mal wunderbar. Faszinierend, originell - und lachen muss man auch. Jetzt freue ich mich schon darauf, die anderen Geschichten und auch deine Gedichte zu lesen !
Grüsse von
Gisela
Shi-de-bihu chapter 1 . 11/18/2009
Die Kurzgeschichte ist wirklich unterhaltsam, ich mag den Humor und dass er trotz des ungewöhnlichen Rahmens nie überteieben wirkt.

Julia hat mir wirklich Leid getan, nachdem sie den Abschiedsbrief geschrieben hatte - so wie sie sich das zu Herzen genommen hat. Umso besser, dass sie am Ende gleich klare Fronten geschaffen hat.

Wobei es für Beate auch nur gut sein kann: Irgendwann hätte sich sicher jemand gefragt, weshalb ihr Englisch im Brief soviel besser ist als sonst! Geschieht ihr jedenfalls Recht, sie scheint ja nicht die Person zu sein, die sich allzu viele Gedanken vor einer Beziehung macht.
Jerronja chapter 1 . 11/13/2009
Mit der Entwicklung hätte ich nicht gerechnet! Tolle Idee. Wie kommst du auf sowas? Die Kittchen/kitchen Verwechslung habe ich übrigens selbst mal erlebt, als Kind, als mein Vater in Den Haag nach einem Gefängnis als Orientierungspunkt suchte und kurzerhand einen reichlich verdatterten Holländer fragte: "Wheres the Kittchen?" (In Deusch hats dann besser geklappt). Wir lachen noch heute darüber.

lg

Jerronja
jinkizu chapter 1 . 11/12/2009
Recht so Julia! Beate soll mal schön ganz alleine ihre Briefe schreiben. Wie nicht anders von dir gewohnt, wieder ein sehr schöne Geschichte.

lg jinkizu
WindMill3030 chapter 1 . 11/11/2009
Oh, hier ist ja echt mal etwas sehr trauriges... obwohl du auch für genug Abwechslung suchst: Bei kitchen Kittchen und so hätte ich fast auf dem Boden gelegen ;-)

Sehr traurig-schön!
Eirien chapter 1 . 11/11/2009
Einfallsreich und gute schilderungen und Dialoge. In dem typischen "Lehrerfrust" Julias konnte ich mich ansatzweise wiederfinden. ;-) Die wendung am ende, dass bill tatsächlich eine andere angelacht hatte, ist eine humorvolle Konponente, die mir gut gefällt.