Reviews for Byzanz
Willowalt chapter 1 . 11/9/2010
Hallo.

ich weiß ich bin hier noch relativ neu- kan nvlt deshalb das Gedicht nicht so gut beurteilen- doch meine Kritik:

ie athmosphäre die du uns in diesen Bildern, die Worte bedeuten, spühren lässt sind wunderbar antik mit schöner Zierde, udn doch unheimlich in seiner byzantinisch, kriegerischen Art und Weise.

es ist wunderbar... doch in Zeile 7-8 ist ein Fehler: es steht " es sei unbedenklich" und "rät von dem Verzehre ab"- da past meiner Meinung etwas nicht ganz zusammen bezüglich des Sinns dieses Satzes.

mein Resüme: wunderbar, freue mich shcon auf die nächsten Gedichte.
Eirien chapter 1 . 11/8/2010
Beeindruckende, atmosphärische und zugleich ernüchternde Bilder. Ich bewundere es, wie du es immer schaffst, die Gegenwart mit der Vergangenheit, das Poetische mit dem Alltäglichen, das Prächtige mit dem - wie nenne ich es? - Modern-Banalen?, die Natur mit Menschenwerk zu kontrastieren und gleichzeitig zu verknüpfen (juxtaposition würde man das bei T.S. Eliot nennen).