Rote Asche

Die Verheisung sprach
und wurde laut
Der Zukunft schmach
auf ihr aufgebaut

Zeit fließt durch Schicksal
wie Blut in eines Körpers Vene
Das Herz welches ich ersehne
bleibt verwoben in Trübsal

Kaltes Blut verrinnt
Ein Augenblick erstarrt
Die Zerstörung beginnt
und mein Atem verharrt

Ich reiße mein Herz frei
breche die Seele entzwei
die Bande sie brechen
will mich selbst rächen

Doch in dem dunklen Gang
der keine Umkehr kennt
ertönt der Posaune Klang
und mein Leib verbrennt