Inprakitkabler Wegweiser zum Sein

An allen geraden Tagen
sich mit der Liebe nicht plagen
an ungeraden alles hinterfragen

Abwechselnd froh sein
und ein bisschen heulen
die eigne Seele ausbeulen
danach mach dich klein

Ruhe in Dir selbst und sei völlig still
Bring Unruhe in dein Leben
schlag Wellen bis das Wasser nimmer will
Sieh was die Ufer Dir geben

Nimm was dir gebührt
und gib von dem was dein ist
Wisse was du gespürt
und was des andren Gefühl ist

Werde Groß in deinem Sein und Tun
doch lass den Stolz beim Werke
und nicht in deinem Herzen ruhn'
Das ist des Kleinen Stärke.