Wo bist du?
Wolkenlos und frei mein Leben,
Sonnenschein auf meiner Haut,
Warmer Sommerregen im Gesicht,
Farben eines Regenbogens in meinem Blick,
Duft von frischem Gras in meiner Nase.
Doch plötzlich ist alles anders,
Du bist nicht mehr da,
Wirst nie mehr wiederkommen,
Hast mich verlassen,
Für immer, ohne Wiederkehr.
Dunkle Wolken in meinem Leben,
Kälte lässt mich erzittern,
Hagel prasselt auf mich herab, schmerzt,
Nur noch Grautöne,
Es riecht muffig.
Ich will das Fenster öffnen,
Frische Luft hereinlassen,
Duft, Farben, Licht,
Aber ich kann nicht.
Wo bist du? Hilfe.