Die Rose im Schnee

Einsam und verloren
liegt eine Rose im Schnee

Tiefrote Blütenblätter
abgerissen
Blutstropfen
auf der weißen Erdenhaut

Spinnweben bedecken
meine leeren Augenhöhlen
eine schwarze Träne
gleitet zu Boden

Sie war mein Alles
und nun ist sie tot

Die Rose im Schnee
meine Liebe zu dir.

17.12.06