Feuchte Trauer

Er schaut mich an.

Ich sehe seine Augen.

Sehe seine Finger

Tränen von meinen

Wangen streichen.

Sie nehmen die Tränen,

aber nicht die Trauer.

Dunkle Kulleraugen

mit Wasser befüllt.

Nicht enden wollende

feuchte Ergüsse.

Seine Hände liegen

an meinen Wangen,

nehmen die Tränen

wieder und wieder.

Eine wird immer bleiben.