Berühre mein Herz und fülle es mit deiner Liebe.
Entdecke meine Wunde und bette mich in deinen heilenden Verbänden.

Lösche meinen Zweifel und führe mich Nachhaus.
Halte meine frierende Hand und trockne meine Tränen.

Finde mich in der Dunkelheit und sei meine Erleuchtung.
Verstehe meine Angst und schaue mir in die Augen.

Bette mein Gesicht in deinen Schoß, schenke mir den heilenden Schlaf.
Erfülle mich mit deiner Vision und lasse mich ein Teil von ihr werden.

Zeige mir deine Narben und lasse sie mich berühren.
Lege den Finger auf meine Lippen und lasse mein Herz sprechen.

Stehe mit mir an der Brandung und schmecke das Salz auf der Haut.
Tauche in meinen Traum, damit er Wirklichkeit werden kann.

Lausche meiner Stimme, so dass du die Nachricht erhören kannst.
Fühle meinen Atem und lasse ihn in dich strömen.

Berühre meine Haut, damit ich mich erinnern kann.
Entzünde mich mit deinem Feuer, sodass ich mit dir verschmelzen kann.

Schenke mir deinen Blick, sodass ich mich erkennen kann.
Schenke mir die Bitterkeit, sodass ich sie in Süße wandeln kann.

Lasse mich los, damit ich in deine Unendlichkeit fallen kann.
Schenke mir deine Wärme, damit ich wieder Hoffen kann.

Schenke mir deinen Duft, damit ich träumen kann.
Gebe mir deinen Fluch, damit ich in brechen kann.

Lasse mich dein Haare berühren, sodass ich mich in ihnen verlieren kann.
Gebe mir deinen Schmerz, damit ich ihn frei lassen kann.

Schenke mir deine Kraft, damit ich wieder aufstehen kann.
Gebe mir deinen Alptraum, sodass ich ihn mit Blumen füllen kann.

Gebe mir dein Vertrauen, sodass du halt in den Stürmen der Gezeiten hast.
Nimm meine Flügel, damit du in deine Heimat fliegen kannst.

Schenke mir deinen Glauben, damit ich atmen kann.
Nimm meine Farben, damit ich dich finden kann.

Zeige mir deinen Weg, damit ich die Steine beiseite legen kann.
Gehe in mein Chaos, sodass ich Klarheit finden kann.

Schenke mir dein Gebet, damit ich Frieden finden kann.
Gebe mir deine Sorge, damit ich sie wandle in Leichtigkeit.

Entzünde dein Licht in der Nacht, so dass mein Sehnen dich berühren kann.

Selige Stille, erfülle meinen Gedanken mit deinem Wissen.
Sonne, Mond und Sterne, meine Begleiter in diesen Zeiten,
tränkt mich mit eurer Weisheit und Geduld.

Liebe, wunderbare Liebe, küsse meine Augen, küsse mein Herz...

Möge ich dich in mir finden....