Es regnet.

Meine Seele und ich sitzen

in einem leeren Raum.

„Das ist dein neues zu Haus?"

fragt sie.

Ihre Stimme klingt fremd.

Ein Seufzen hallt noch lange nach.

Dann geht sie.

„Wirst du zurückkommen?"

rufe ich fragend.

„hm… Warte nicht auf mich"

Sie lässt mich allein.

Ich sinke weinend in Kissen.

Sie war das einzige, das ich hier kannte.