Deine Stimme,

sacht an meinem Ohr.

Stille, zwischen deinen Worten,

und Atem.

Deine Hand fühlen,

in meinem Haar.

Deine Lippen küssen,

wenn du zu viel redest.

Die Erschütterung spüren,

während deines Lachens.

Den Kopf an deine Schulter gelegt,

habe ich in Gedanken

und verfluche heimlich

die Kilometer zwischen unseren Telefonen.