10. Juli 2007, Dienstag

Ich möchte Essstörungen haben

Kotzen bis ich Blut spucke

Hungern bis ich einfach verschwinde

Möchte ein lebendes Skelett sein.

Ich möchte mich verletzen

Schneiden bis das Blut nicht mehr aufhört zu fließen

Kratzen, brennen, schlagen, bis dieser Körper zerstört ist

Möchte jeden Flecken Haut verwundet sehen

Ich möchte Suchtstoffe nehmen

Drogen bis ich das Leben nicht mehr wahrnehme

Alkohol bis ich jede Hemmung verliere

Möchte die Verantwortung abgeben, nicht mehr denken

Ich möchte, dass sie alle es sehen!

In Minirock und Top herumtorkeln

Es allen entgegenschreien

Möchte ernst genommen werden

Ich darf das alles nicht tun

Sie weinen, wenn sie meine Schnitte sehen

Sie wären entsetzt, wenn sie mich beim Kotzen erwischen würden.

Sie sind zu besorgt als dass ich hungern könnte

Sie würden verzweifeln, wenn ich in eine Sucht flüchten würde.

Ich bin stark.

Muss stark sein

Für sie

Will nicht dass sie weinen, trauern, Schuld suchen

Schneide heimlich, nicht tief

Kotze nur wenn ich alleine bin

Trinke nur Alk, wenn jemand auf mich aufpasst

Das ist viel zu wenig!

Ich sterbe innerlich

Sie sollen leben

Ich bin nicht selbstlos

Ich bin wütend, wegen der Verpflichtungen

Warum muss ich die Verantwortung tragen?

Ich will ihren Schmerz ignorieren können

Will mich gehen lassen können

Geht nicht

Fessle mich selbst

Stelle mich freiwillig unter Druck

Niemals frei.

Niemals ich.

Teufelskreis

Treppe abwärts

Komme nicht frei

nicht vor und nicht zurück

Nur nach unten

Werde wahnsinnig!

MACHT, DASS ES AUFHÖRT!!!!!