Frühling

Frühling

Ich bin ein nackter Baum im Schnee,

der sehnsüchtige Zweige zum Himmel streckt.

Ich bin die gefrorene Erde, die sich fragt,

ob aus ihr jemals lebendes Grün sprießen wird.

Unter meinen Füßen rascheln

die toten Blätter des letzten Jahres.

Ich warte auf den duftenden Wind,

der meine Haut streichelt,

auf die Sonne,

die ihr Leuchten mit mir teilt.

Ich warte auf meinen Frühling.