Er schoss ein Reh

Silberne Tränen
Trinkt der Wald wie Tau.
Ich denke an die Herbstmorgen,
Wenn der Boden schon frostig ist.

Die Sonne entschläft.
Kaminrot singt der Himmel
Ihr altes Wiegenlied.
Und die Welt lauscht dem uralten Klang.

Gräser flüstern im Abendlicht.
Der raue Gesang der Bäume,
Er wiegt mich seicht
Ins Dunkle hinein.

Junger Jäger,
DeineTränen, wie Bergkristall
Glitzern sie im hellen Mondesschein.
Ich lausche, wie schön sie ins Gras plätschern.

Das Beste in euch -
Es dringt wie Licht aus euren Herzen,
Wie ein Damm, der bricht,
Wenn ihr euch erinnert,

Dass ihr Tiere seid.