Donnerstag, 16. April 2009

Ein kurzer scharfer Schmerz

Eine einzelne rote Träne rinnt meinen Arm hinab

Weitere folgen

Ich weine

Mein Arm weint

Ich habe schon wieder gefressen und gekotzt

Ich habe schon wieder geschnitten

Ich verliere wieder an Präsenz

Das ist gut.

Der plötzlich auftauchende Schmerz trifft mich mit voller Wucht.

Gott tut es weh!

Schmerzen Schmerzen Schmerzen

In mir auf mir um mich herum.

Ich ertrage es nicht.

Und wieder verlässt mich eine geliebte Person.

Geh nicht!

Lass mich nicht alleine!

Nicht schon wieder!

Und ich blute…..ich blute….ich weine.

Ich wünschte, ich könnte noch weinen.

Es ist besser jetzt, ruhiger.

Das Blut fließt und ich tupfe es weg.

Entspannt

Es ist alles gut,

ich hab immer noch eine Lösung für meine Probleme

Blut