Katmandu

Hochhäuser wachsen

aus dem Park wie Pagoden,

Darüber der Mond der Göttin

des innersten Schreins.

Dunkler Vollmond über Europa.

Nebel verhüllt das Tal.

Oooooo

Katmandu!

Der Klang des Wortes

erhebt mich und ich fliege

gleich der Pfuhlschnepfe

neun Tage nonstop.

Ich fliege bis zum Bild

des Mount Erebus,

auf dessen eisigem Gipfel

der Flug der Gedanken erlahmt.

Die Öde inspiriert mich

und ich weiß ich sehe

das Zentrum der Welt.