saßen wir dort? auf der bank, auf dem stuhl, an dem tisch, auf dem boden, am wasser, auf dem berg, im regen, im wind, in der sonne, im schnee. war es kalt, war es warm, war es hell, war es dunkel. hast du gelacht, hast du geweint. warst du still, warst du laut, war ich leise. war sommer, war winter. war sommer und winter. war grün, war weiß. war nacht, war tag. wars der mond. der mond, die sonne. die wolken der nacht, die wolken der sonne. sterne, sterne. waren wir hier, waren wir dort. waren wir oben, waren wir unten. waren wir rechts, links. vor uns, neben uns, zwischen uns. war es oben, war es unten. rechts, links wars. spät, früh, wedernoch. schlafen wach, wach geschlafen. hier und dort, dort und hier. nah und fort. fort fort, sagtest du? nah nah, sagte ich? sagtest du, sagte ich. sprachst du, schwieg ich.

schweigen schweigen, stille stille. wörter, fliegen, fliegen vor mir her. neben mir her. wörter wörter höre ich. nein, ja. stimme, deine stimme. schwarz, weiß. vielleicht. traurig ist sie, wie du, obwohl du lachst. du lachst viel, aber traurig bist du. ein schwarzes herz, vergessen, verschmerzt. traurige augen. schön schön sind sie, deine augen. klar und verschleiert. sie möchten mit mir sprechen, ich strenge mich an sie zu verstehen, aber sie sprechen leise. leise leise, und schwarz und weiß. schnell, langsam, ruhig, gehetzt.

wie im schlaf war ich bei dir. wie in der nacht war ich dort. ich sah dich, weit entfernt mir gegenüber. eine hand breit weit entfernt. ich sah dich, immer weiter weg, einen finger weit entfernt. immer weiter immer weiter. einen hauch weit entfernt. weiter weiter, einen kuß weit. die traurigen augen blicken auf. stille, sekunden ohne zeit. zu weit entfernt, mein herz. zu ängstlich in die ecke gedrängt. die traurigen augen schauen. zu weit entfernt.