Eine kleine Raupe

Kriecht mir über den Schuh.

Sieht mich an,

die Raupe bist du.

Ich schüttel meinen Fuß,

erkenne dich nicht.

Narben zieren,

seit heut dein Gesicht.

Eine kleine Raupe,

kriecht über meinen Schuh.

Nun kann ichs sehn,

die Raupe bist du.

Siehst mich an,

lächelst mir zu,

stielst mir den Atmen und

nimmst mir die Ruh.

Eine kleine Raupe,

kriecht mir ins Herz.

Frisst sich langsam weiter,

kennt keinen Schmerz.

Sagt mir zwar leise,

sie liebe nur mich.

Küsst aber morgen,

schon dein Gesicht.

21.04.2010