Dich Spüren

Dich spüren
wie den Wind in meinen Haaren,
Dich riechen
wie den Duft von Sonne in Kleidern,
Dich schmecken
wie Honig unter meiner Zunge,
möchte ich, Geliebter,
Dich hören
wie Regen, wie Quellen, wie Bäche, wie Flüsse, wie Meer,
Dich sehen,
die Vollendung aller Schönheit, Geliebter,
so gibst Du Dich mir hin.

Mich spüren
wie Salböl auf Deinen Füßen,
mich riechen
wie eine weit erblühte Blume,
mich schmecken
wie eine reife Beere an Deinem Gaumen,
möchtest Du, Geliebter,
mich hören
wie die Nachtigall, wie die Taube,
mich sehen
in Vollendung meiner Schönheit, Geliebter,
so geb' ich mich Dir hin.

Juli 2012