Wie Freeclimbing

Wie Freeclimbing

Als du mir sagtest, das du mich liebst

War mein Leben wie Freeclimbing

Mit der Leichtigkeit der Liebe kletterte ich durchs Leben

Jeder Schritt, jeder Griff, leicht und kraftvoll

Getragen durch die Spannkraft der Liebe

Ich stand über den Dingen, war zwischen Falken

Ich war umgeben von frischer Luft

Ich stieg auf den Gipfel des Lebens

War in der Höhe, war frei

Als du mir sagtest es ist vorbei

War mein Leben wie ein freier Fall

Eine Felsschuppe brach unter meinen Fingern

Meine Füße verloren den Halt

Ich fiel ungesichert und ungebremst

Beschleunigt durch die Kraft der Hoffnungslosigkeit

Ich schlug auf, niemand war da um mich zu retten

Ich betrachtete die Welt eine Weile von unten

Dann stieg ich auf wie ein weißer Falke

Nun bin ich wieder frei und werden nie wieder fallen