Titel: Leskas fast-daily soap - I'll never fall in love again

Teil 21/21

Autor: Leska

E-Mail:

Original

Rating: PG

Warnung: Ihr habt euch auch schon überlegt wie es wohl weitergehen könnte? Hier ist die ultimative End-Antwort auf alle eure Fragen! Und ich speise euch nicht mit einer billigen 42 ab. Nein, *hier* erfahrt ihr die gnadenlose Warheit!

Kommentar: Ich meine natürlich *I'll never fall in love again* von Burt Bacharach und Elvis Costello, zu finden auf dem Austin Powers2 Soundtrack.

Disclaimer: Ich möchte nicht unhöflich erscheinen, aber WER AUCH IMMER MEINE FIGUREN OHNE MEINE ERLAUBNIS BENUTZT WIRD DIESEN TAG AUF EWIG BEREUEN!

Teil 21

Rückblende: Amy hat gebeichtet und ist wütend auf Tobi, weil er ebenfalls etwas zu beichten hatte.

Mißmutig stapft Amy duch den fallenden Schnee

Das wars! Es ist aus! Dieser Idiot!,

während Tobias fieberhaft eine Nummer in die Tastatur des schnurlosen Telefons hackt.

David winkt Max noch kurz hinterher, dann wendet er sich zum Gehen. Sein Handy dudelt 'I'll never fall in love again'.

"Hallo?"

"David, Ich bin's! Komm schnell vorbei! Wo bist du?"

"Äh... Tobi? Ich stehe vor dem 'Blumenkübel'. Was ist denn passiert?"

"Warte auf mich! Rühr. Dich. Nicht. Von. Der. Stelle!" |klick|

Amy läuft in Richtung Park. Da ist um diese Uhrzeit bestimmt Niemand und sie muss nachdenken. *Nicht* über Tobi und irgendwelche Lover. Über *sich*. Und auch ein bißchen über Nathalie. Ob sie sich eine gemeinsame Zukunft mit ihr vorstellen kann? Nein, eigentlich nicht. Aber mit Tobias ist eine Beziehung auch unmöglich. Beziehungen an *sich* findet sie schon irgendwie Scheiße.

Als Single hat man's da leichter. Man kann Sex haben mit wem man will und muss keine Verpflichtungen eingehen.

Tobias stolpert die Treppe herunter, poltert auf die Straße und rast wie ein Verrückter in Richtung Supermarkt.

David steht, wie bestellt, am Eingang des Cafés und spielt Jurassic Park 3 auf seinem Handy. Er zieht seine Jacke etwas enger um sich, als er von hinten umschlungen wird.

"David! Mein süßer Schatz, da bist du ja!"

Kalte Lippen drücken ihm einen Kuß auf die Wange, dann löst sich Tobias und zerrt ihn in den 'Blumenkübel'.

"Komm schon, ich habe tolle Nachrichten!"

Sie setzen sich, ironischerweise, an denselben Tisch, an dem vor wenigen Minuten noch Max und David gesessen haben und Tobi sprudelt eifrig hervor:

"Ich hab's ihr gesagt!"

"Und, wie hat Sie's aufgenommen?"

"Phantastisch! Sie hat die Cornflakes-Schüssel nach mir geworfen.", strahlt er.

"Oje." David legt mitfühlend seine Hand auf Tobias' Arm.

"Nein, nein! Das ist ein gutes Zeichen! Hätte es ihr ernsthaft etwas ausgemacht, hätte sie die halbe Küche nach mit geworfen!" Und so erzählt er von Amys Gefühlen zu Nathalie. Und so kommt es, daß David von seinem Treffen mit Max berichtet. Er erzählt Tobias nicht Alles, das hebt er sich für einen späteren Zeitpunkt auf - der vielleicht nie kommen wird, denn vielleicht bleiben manche Sachen besser ungesagt, für immer behütet.

Ein brünett gelocktes Mädchen joggt gerade in eben diesem Moment an dem kleinen Café vorbei und sieht die turtelnden Jungs durch die halb beschlagene Scheibe. Sie zwinkert einmal. Sie zwinkert zweimal. Dann lacht sie.

Ha, die beiden sehen aus wie David und Tobi. Wenn ich es nicht besser wüsste, würde ich sagen, daß- Doch dann kommt ihr ein scheußlicher Gedanke.

Tobias beugt sich über den kleinen Bistrotisch und küsst David lange und zärtlich.

"Komm mit nach Hause - ab ins Bett.", murmelt er. Seine Hand spielt mit den braunen Haaren seines Gegenüber.

"AHA! *So* ist das also!" Amys eisige Stimme durschneidet die romantische Stimmung wie ein Stück Draht den Biskuitboden. Verdutzt sehen die zwei jungen Männer sie an.

Das Telefonklingeln dringt wie ein lästiges Störgeräusch an Mareikes Ohren, gerade als der Roadrunner mal wieder den Kojoten austrickst. Malte murmelt ein "Ich geh schon." und schlurft in die Küche. Daß das Telefon in der Küche steht war seine Idee. Er meinte, was im amerikanischen Fernsehen praktiziert wird, kann auch im richtigen Leben nicht falsch sein. Also hatte er die Station für ihr schnurloses Telefon senkrecht an die Wand genagelt. Was erhebliche Probleme mit sich bringt, denn das Telefon will einfach nicht auf der Basis halten und fällt dauernd runter.

Als er nach einigen Minuten wieder zurückkommt, laufen schon die 'Power Rangers'. Seine Lieblingsserie.

"Was ist passiert?", fragt er sie, als er sich neben Mareike auf die Couch fallen lässt.

"Wer war am Telefon?". kommt die Gegenfrage.

"Das war Daniel. Er meinte er wäre schon hier und würde nachher mit so einem Max vorbeikommen. Vermutlich ein Kumpel von ihm."

"Dann pennst du also bei mir?"

Erfreut starrt er sie an: "Ja?"

"Der Pink Ranger ist gefangen genommen worden und White und Blue versuchen sie zu retten."

Einen Moment geniesst Amy die fast schon hysterische Stille, dann bricht sie in Gelächter aus.

"Entschuldige bitte, aber ich glaube ich habe den Witz verpasst.", meckert Tobias beleidigt.

"Du hast mir nicht gesagt, daß es *David* ist, in den du dich verliebt hast!"

Er runzelt die Stirn. "Nein?"

"Nein."

"Und, ändert das etwas?"

Sie zögert. "Nein. Ich wollte dir auch nur sagen, daß du jetzt frei bist. Für David... oder wen auch immer. Es ist aus."

Die Drei sehen betreten zu Boden. Eine Weile schweigen sie sich verlegen an. Dann sagt Tobias.

"Und die Wohnung?"

Amy sieht ihn an. "Ich dachte, wir können sie trotzdem behalten. Wenn Nathalie noch einzieht... ich glaube da oben wirds langsam etwas eng."

"Und David!" Er sieht seinen neuen Freund bittend an und dieser grinst. Zum ersten Mal an diesem Morgen.

"Woll'n wir nicht nach hause frühstücken gehen?", schlägt sie vor. "Ich back uns ein paar Pfannekuchen."

Begeistert stubst Tobias David an. "Au ja - Im Pfannekuchenbacken ist sie große Klasse!"

Tja, beim Happy-End wird abjeblend.... War ne schöne Zeit...

Leska c 7. 2002