.:Regen:.

Grau zeigt sich das Firmament
Die Sonne, sie ist verschwunden
gegangen bis zum Weltenend'
Niemand zählt mehr die Stunden
die einst Glück und Freud verhießen
Nur Regentropfen fallen
also ob alle Himmel Tränen vergießen
bis sie leise verhallen

Doch im Herzen, ewig wird sie sein
egal wie fern von hier
Schenkt als Erinnerung ihren Schein
bleibt dort immer Dir

Jede vergossene Träne
findet ihren Weg
Folgt der Schicksalssträhne
bis zum Seelensteg
Um am Ende eins zu werden
mit allem Leben auf Erden